Brombeeren Smoothie

Guten Morgen Ihr Lieben,

da bei mir so langsam die Brombeerensaison los geht, habe ich mir Gedanken gemacht, was man alles so anstellen kann mit den leckeren Früchten. Doch vorher ein kleiner Exkurs durch die Geschichte.

Ihren Platz in der Volksmedizin behauptet die Brombeere ja schon sehr lange. Im ersten Jahrhundert nach Christus empfahl der griechische Arzt Dioskorides eine Zubereitung aus reifen Früchten als Gurgelmittel bei Halsschmerzen. Die Griechen der Antike kannten ein Heilmittel auf Brombeerbasis gegen Gicht und die Römer nutzten sie bei Entzündungen im Mund und Darm. Im Volksglauben des Mittelalters wurde den Brombeerzweigen, die sich mit zunehmender Länge bogen, magische Kräfte zugesprochen. In England schickte man früher an Brüchen leidende Kinder, in der Hoffnung auf Heilung, unter gebogenen Brombeerzweigen hindurch.

Die Beeren an sich enthalten Natrium, Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen und die Vitamine A, B1, B2, C und Niacin. Ferner Kohlenhydrate und in geringen Mengen Fett und Eiweiß.

 

Die leckeren Beeren schmecken süß bis leicht säuerlich und sind sehr aromatisch. Sie zählen wohl zu den besten heimischen Wildfrüchten und schmecken gekocht noch besser als roh. Wen wundert es da, dass sie in unserer Küche reichlich Verwendung findet. Ob als Marmelade, Gelee, Sorbet, Kuchen, Sirup, Fruchtsoßen, Füllungen für Pfannkuchen, Liköre etc. man kann sie auf hunderterlei Arten zubereiten.

Doch heute als leckere Frühstücksinspiration für euch, ein Smoothie Rezept, dass ihr mir gesund in den Tag startet.

Zutaten:
1 Banane
1 handvoll Brombeeren
1 handvoll Himbeeren
150 ml Kokoswasser
50 ml Mandelmilch

Die Zutaten in einem Mixer geben, bis der Smoothie die gewünschte Konsistenz hat und dann genießen.

Viel Spaß beim Ausprobieren

Eure Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.