Squats

Squats = die Königsübung für Beine und Po

der Begriff / Wort kommt aus dem englischen, damit sind unsere guten alten Kniebeugen gemeint. Sie gehören zu den intensivsten, aber auch zu den anspruchsvollen Übungen im Krafttraining. Die Übung beansprucht vor allem Beine und Po. Aber auch der Rumpf wird nebenbei trainiert, denn er muss bei den Squats viel Haltearbeit leisten. Zudem helfen Squats durch den Aufbau der Beinmuskeln dabei das Kniegelenk zu stabilisieren. Das Schöne: Man muss nicht unbedingt ins Fitnessstudio, auch zuhause, oder unterwegs, lassen sich die Übungen ohne Probleme ausführen.

Squats oder Kniebeugen sind eine geniale Übung, wenn sie korrekt und sauber ausgeführt werden.

Was muss bei der Ausübung beachtet werden:

1. Falsche Kniestellung: es kann schnell passieren, dass die Knie beim Beugen nach innen wandern.

2. Zu starke Belastung für die Knie: passiert, wenn beim Beugen die Knie über die Fußspitzen hinausragen.

3. Squats mit einem Winkel von mehr als 90 Grad: kontrolliere dich im Spiegel, wenn du unsicher bist oder keinen großen Spiegel hast, stell dir eine, von der Höhe her passende Kiste, hinter dir – wenn du diese mit dem Po noch nicht berührst, bist du noch nicht tief genug. Das Minimum, zwischen Ober- und Unterschenkel sollte eine 90 Grad- Beugung sein.

4. Runder Rücken: Bei Einsteigern kann es gut sein, dass die Muskulatur des unteren Rücken nicht stark genug ist, da kann es schnell passieren das man einen Rundrücken macht. Achtet drauf, dass der Rücken gerade bleibt, sonst kann es schnell zu Verletzungen kommen.

5. Zu wenig Variationen: variiere und bleibe nicht bei dem ein und den selben Squat, dir entgehen somit vielfältige Trainingsmöglichkeiten, die diese Übung für die Oberschenkel und Po bietet.

 

Die 10 Vorteile von Squats:

1 Durch Squats baust du massive Beine auf
2 Squats stärken deinen Rumpf
3 Dein gesamter Körper profitiert davon
4 Squats fördern die Hormonausschüttung
5 Du verbrennst mehr Fett
6 Squats schulen deine Balance
7 Kniebeugen steigern deine allgemeine Fitness
8 Squats sind gut für den Rücken
9 Kniebeugen machen glücklich
10 Squats erhöhen die Kapazität deiner Lungen und kräftigen dein Herz

Also meine Lieben, reißt Euch aus den Sessel und runter vom Sofa dann steht dem knackigem Hintern nix mehr im Wege.

Eure Mandy