FroYo Bites

Ihr sucht nach einer Erfrischung mit wenig Kalorien, viel Geschmack und dazu noch super schnell gemacht? Dann versucht doch einfach mal dieses einfache Rezept!

Ihr habt schon viel von dem „Frozen Yoghurt Bites“-Trend (kurz „FroYo Bites“) gehört, der gerade aus den USA zu uns herüber schwappt! Aber keine Ideen wie ihr sie selber umsetzen könnt, oder was schmecken könnte? Dann nehmt euch einfach 10 Minuten Zeit und versucht dieses einfache Rezept. Bei meinen Experimenten in der Küche, hat mich diese Kreation echt überzeugt und das Schöne daran, die kleinen Happen haben super wenig Kalorien, schmecken wunderbar frisch und fruchtig und sind vor allem echt schnell gemacht.

Crunchy FroYo Bites mit Brombeeren

Ihr braucht (für 6 Stück):

  • 50 g gehackte Mandeln
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 2 EL Kokosöl, geschmolzen
  • 200 g Quark (Magerstufe)
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 150 g Brombeeren
  • 6 Papierförmchen
  • 1 Muffinblech

Und so geht’s:

​Steckt die Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs. Dann gebt ihr die gehackten Mandeln zusammen mit dem Kokosblütenzucker und dem Kokosöl in eine kleine Schüssel und verrührt alles miteinander. Mit einem Löffel verteilt ihr dann den „Teig“ auf die Förmchen. Verrührt dann den Quark mit dem Kokosblütenzucker und gebt jeweils 2 EL in jedes Förmchen auf den „Teig“. Mit Brombeerstücken garnieren, dann ca. 6 Stunden einfrieren. Fertig!

Viel Spaß beim Ausprobieren

Eure Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.