Heilpflanze Himbeere

Himbeere als Heilpflanze

Himbeeren weisen einen hohen Gehalt an:

Vitamin C
Vitamin A
Vitamin B
Biotin
Gerbstoffe
Mineralstoffe
auf.

Ihre Farbe erhalten Beeren durch sekundäre Pflanzenstoffe, die zur Gruppe der Polyphenole gehören. Den größten gesundheitlichen Nutzen haben dabei die Anthocyane.

Diese Stoffe wirken u. a. als Radikalfänger (Antioxidantien) und können dadurch die Körperzellen vor der Zerstörung durch die aggressiven Sauerstoffmoleküle schützen.
Anthocyane schützen dir vor diesen Erkrankungen:

Demenz
Krebs
Parkinson
Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Darüber hinaus verbessern Himbeeren die Fließeigenschaften des Bluts und wirken auf den Gesamtcholesterin-Spiegel leicht senkend.

Im menschlichen Organismus wirkt die Himbeere außerdem

entzündungshemmend
blutreinigend
beruhigend
adstringierend
fiebersenkend,
harntreibend
schweißtreibend

So wird die Beere gerne bei den folgenden gesundheitlichen Beschwerden und Krankheiten eingesetzt:

geschwächten Immunsystem
Skorbut
Rheuma
Halsentzündungen
Mundgeschwüren
Beschwerden des Verdauungssystems
Zahnfleischentzündungen

Die Himbeere hat darüber hinaus einen besonders positiven Einfluss auf frauenspezifische Leiden und wird daher zur Regulierung des weiblichen Zyklus sowie zur Erleichterung der Geburt eingesetzt.

Sowohl Beeren als auch Blätter der Pflanze können angewendet werden.
Der Verzehr der rohen oder gekochten Himbeeren, Tees, Tinkturen & Bäder.
Bei diesen Beschwerden kann dir die Himbeere helfen:

Blätter:

Durchfall
weiches Zahnfleisch
Menstruationsbeschwerden

Der Himbeerblättertee ist auch das Allround-Talent aus der Hebammenkiste. Hebammen empfehlen ihn insbesondere zur sanften Geburtsvorbereitung, denn er lockert die Beckenmuskulatur und entschlackt den Körper. Außerdem kann Himbeerblättertee sanft die Wehen anstupsen und die Geburt insgesamt erleichtern.

  • Himbeerblättertee in der Schwangerschaft:

 fördert eine schnelle Geburt – lockert die Beckenmuskulatur und den Muttermund
– wirkt krampflösend (empfehlenswert auch bei Regelschmerzen)
– entspannt die Gebärmutter
– kann Wehen auslösen
– ermöglicht eine kürzere, zweite Wehenphase
– erzeugt innerliche Ruhe und Gelassenheit
– ist reich an Vitaminen, vor allem Vitamin C, Kalzium und Eisen

  • Himbeerblättertee im Wochenbett: Himbeerblättertee regt den Darm an und hat dadurch eine entgiftende und entschlackende Wirkung. Sehr sinnvoll nach der Entbindung.
  • Himbeerblättertee bei Kinderwunsch: Himbeerblätter unterstützen den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und wirken Zyklus regulierend.
  • Einige Hebammen schwören auch bei Schwangerschaftsübelkeit auf die Wirkung des Himbeerblättertees. Am Morgen getrunken mindert er die Beschwerden.

Wie bereite ich Himbeerblättertee zu?

25g getrocknete Himbeerblätter mit 600 ml kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen. Faustformel: einen Teelöffel Himbeerblätter pro Tasse.

Wo kann ich Himbeerblättertee kaufen?

Die getrockneten Himbeerblätter könnt ihr in der Apotheke oder im Reformhaus kaufen, in vielen Bio- oder Kräuterläden oder hier:

Früchte:

Die Pflanze ist wegen ihrer Früchte eine sehr beliebte Gartenpflanze. Die durch ihren hohen Vitamingehalt äußerst gesunden Früchte, werden häufig roh verzehrt oder auch gerne als Marmelade, Kompott, Saft, Kaltschale ect. vielfältig in der Küche verwendet. Auch findet die Himbeere gerne zum Aromatisieren von reinem Alkohol ihre Verwendung. Die dabei entstehende Spirituose trägt die Bezeichnung Himbeergeist.

Der Verzehr der Früchte kann

  • Blutarmut
  • Infektanfälligkeit
  • schlecht heilende Wunden
  • Gürtelrose

vorbeugen und zur Heilung beitragen. Besonders im Frühjahr bietet sich eine Kur mit Himbeeren an, um das Immunsystem anzuregen, den Körper zu entgiften und gesund in die warme Jahreszeit zu starten.

Nährwert/ Inhaltsstoffe:

Aufgrund ihres geringen Zuckergehalts sind Himbeeren besonders kalorienarm.

Sie enthalten pro 100 Gramm Vitamine und Mineralstoffe

Vitamin B1 = 0,02 mg                                   Zink = 0,4 mg
Vitamin B2 = 0,05 mg                                   Eisen = 1 mg
Vitamin B6 = 0,08 mg                                   Kalium = 170 mg
Vitamin C = 25 mg                                      Calcium = 40 mg
Vitamin E = 0,91 mg                                    Magnesium = 30 mg
Natrium = 1,3 mg

Noch ein leckeres Rezept von mir:

Himbeer Smoothie: Power aus dem Glas

Smoothies sind lecker, nahrhaft und gesund – die perfekte Zwischenmahlzeit! Probier doch einfach einen köstlichen Himbeer-Smoothie. Wenn du keine frischen Früchte parat hast, eignen sich auch tiefgekühlte Beeren hervorragend.

Zutaten für 2 Personen:

150 g Himbeeren (frisch oder TK)
200 ml heller Traubensaft
100 g Quark Magerstufe
1 TL Honig

Wenn du frische Himbeeren verwendest, musst du die Früchte vorab sorgfältig verlesen und waschen. Bei Tiefkühlware brauchst du die Himbeeren einfach nur kurz antauen lassen. Die Beeren anschließend in den Mixer geben und diese gemeinsam mit dem Quark, dem Honig und dem Saft pürieren, fertig.

 

Bleibt gesund Ihr Lieben

Eure Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.