Pizza mit Zucchiniboden

Pizza mit Zucchiniboden

Pizza ohne Mehl? Na klar, mit einem Boden aus knackig grüner Zucchini, Ei und würzigem Käse. Die liegt abends nicht so schwer im Magen und ist eine schmackhaft Variante des italienischen Klassikers.
Zu einem besonderen Gaumenschmaus wird auch die Zucchini Pizza natürlich mit selbstgemachter Pizzasauce und/oder nach Herzenslust belegt.

Zutaten für 1 Pizza:

1 große Zucchini (à ca. 300 g)
1 Ei
150 g geriebener Mozzarella
50 g geriebener Parmesan
5 Esslöffel Tomatensauce
Salz, Pfeffer
Basilikum (optional)

Zubereitung:
1. Ofen auf 220 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Küchensieb mit Küchenhandtuch auslegen. Zucchini waschen, reiben und in das Sieb geben. Mit 1 Prise Salz vermengen und 10 Minuten ziehen lassen.

3. Zucchini im Tuch fest ausdrücken.

4. Zucchiniraspeln mit Ei sowie je 50 g Mozzarella und Parmesan vermengen und zu einem Teig verrühren.

5. Zucchiniteig auf dem Backblech zu einem möglichst dünnen, runden Pizzaboden formen und fest andrücken. Ca. 20 Minuten im Ofen backen.

6. Pizzaboden wenden, mit Tomatensauce bestreichen und mit Salz und Peffer würzen. Mit übrigem Mozzarella bestreuen und erneut 15 Minuten backen.

7. Mit frischem Basilikum und Parmesan garnieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit